DIE WERFTGALERIE IN KÖLN: KUNSTKLAPPE & AUSSTELLUNG IM KUNSTRAUM 21

Auf Einladung von Dr. Ulli Seegers, Art Loss Register, und der KoelnMesse GmbH wurde im öffentlichen Raum in Köln eine Kunstklappe installiert. Für den Betrieb der Klappe konnte der Kunstraum 21 und Galerist Jan Vetter gewonnen werden.

Zusätzlich lud er die Künstler des Vereines Kunstwerft (Amina Broggi, Bernhard Hosa und Moussa Kone) zu einer Ausstellung namens "Wiener Blut" und Erwin Uhrmann zu einer Lesung.

Eine Woche später war die Sammlung Gestohlener Kunst auf dem Messegelände in der Exponatec/Cologne Fine Arts präsent. Die Fotos von der Messe und der Sonderschau gibt's hier.
 

GROSSANSICHT GROSSANSICHT GROSSANSICHT GROSSANSICHT
Die Kunstklappe Köln, im Hirschgässchen 2a, direkt beim Büro des Kunstraum 21.
 
GROSSANSICHT GROSSANSICHT GROSSANSICHT GROSSANSICHT
Dr. Ulli Seegers vom Art Loss Register eröffnete das Projekt der Kunstklappe im Hinblick auf die Museumsfachmesse Exponatec.
 
GROSSANSICHT GROSSANSICHT GROSSANSICHT GROSSANSICHT
Gerard Goodrow als Vertreter der KoelnMesse ergänzte die Eröffnung und Dr.Dieter Ronte, Kunstmuseum Bonn, sprach zur Ausstellung.
 
GROSSANSICHT GROSSANSICHT GROSSANSICHT GROSSANSICHT
Links: Ulli Seegers, Art Loss Register, und Galerist Jan Vetter, Kunstraum 21.
 
GROSSANSICHT GROSSANSICHT GROSSANSICHT  
Gerard Goodrow mit Kunstwerft Button! Erwin Uhrmann, kurz vor Betreten des Frühstücksfernsehens für ein Interview von NRW TV in Düsseldorf. Daneben Hr. Vetter sen. und Dieter Ronte im Kunstraum 21.
 

zurück zu Projekte